Tampa Bay Buccaneers 26, Minnesota Vikings 14

Tampa Bay (8-5) um Quarterback Tom Brady errang einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze und fügte gleichzeitig dem direkten Konkurrenten aus Minnesota (6-7) eine eventuell äußerst kostspielige Niederlage zu.

Los Angeles Rams 24, New England Patriots 3

Die Rams (9-4) besiegten die Patriots (6-7) mit einer überzeugenden Vorstellung und festigten ihre Spitzenposition in der NFC West. New England dagegen verdarb sich wohl seine letzten Playoff-Hoffnungen, zudem wurde QB Cam Newton im Laufe des Spiels durch seinen Backup Jarrett Stidham ersetzt.

Chicago Bears 36, Houston Texans 7

Chicago (6-7) fand nach sechs Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurück und beherrschte Houston (4-9) in jeder Phase des Spiels. Bears-QB Mitch Trubisky warf drei Touchdown-Pässe und die Defensive brachte Texans-QB DeShaun Watson gleich sieben Mal zu Boden. Die Bears erhalten sich somit ihre dünnen Playoff-Chancen, während die Texans nun auch offiziell mit dieser Niederlage aus dem Rennen sind.

Dallas Cowboys 30, Cincinnati Bengals 7

Die Cowboys (4-9) ließen den Bengals (2-10-1) bei der Rückkehr von QB Andy Dalton keine Chance und erhalten sich so weiter reelle Chancen die NFC East zu gewinnen. Dalton führte Dallas zum Sieg gegen das Team, bei dem er bis zu diesem Jahr neun Spielzeiten lang der Quarterback war und die Mannschaft unter anderem zu fünf Playoff-Teilnahmen führte.

Arizona Cardinals 26, New York Giants 7

Arizona (7-6) gewann nach drei Pleiten in Folge und positionierte sich so wieder auf einem Playoff-Platz in der NFC. Überragender Akteur bei den Cardinals war Linebacker Haason Reddick mit dem Teamrekord von fünf Sacks. New York (5-8) dagegen erlitt einen herben Rückschlag im Kampf um die Krone der NFC East.

Tennessee Titans 31, Jacksonville Jaguars 10

Die Titans (9-4) um ihren überragenden Running Back Derrick Henry (215 Yards) sicherten sich in einem Divisionsduell der AFC South einen wichtigen Sieg im Kampf um ein Playoff-Ticket und fügten dabei den Jaguars (1-12) ihre zwölfte Niederlage hintereinander zu.

Seattle Seahawks 40, New York Jets 3

Seattle (9-4) dominierte von Anfang bis Ende und bleibt in der NFC West weiter oben dabei. Quarterback Russell Wilson erzielte vier Touchdowns und führte die Seahawks zum ungefährdeten Erfolg gegen die weiterhin glück- und sieglosen Jets (0-13).

Indianapolis Colts 44, Las Vegas Raiders 27

Die Colts (9-4) mit QB Philip Rivers (244 Yards) sicherten sich im direkten Duell mit einem Konkurrenten einen äußerst wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs. Die Raiders (7-6) hingegen erlitten einen herben Rückschlag und sind jetzt auf eigene Siege und fremde Schützenhilfe angewiesen.

Green Bay Packers 31, Detroit Lions 24

Die Packers (10-3) um ihren QB Aaron Rodgers (290 Yards, 3 TDs) bezwangen den Divisionsrivalen aus Detroit (5-8) und sicherten sich damit vorzeitig den Gewinn der NFC North. Die Lions dagegen haben jetzt nur noch schmale Chancen auf das Erreichen der Endrunde.

Kansas City Chiefs 33, Miami Dolphins 27

Die Chiefs (12-1) sicherten sich durch den Erfolg ihren fünften Titel in der AFC West in Folge und führen weiter die AFC-Conference an. QB Pat Mahomes hatte nicht seinen besten Tag (drei Interceptions), warf aber dennoch für 393 Yards und zwei Touchdowns. Die Dolphins (8-5) um QB Tua Tagovailoa (316 Yards) bleiben weiter im Playoff-Rennen, brachten sich aber um eine bessere Position in der Rangliste.

Philadelphia Eagles 24, New Orleans Saints 21

Die Eagles (4-8-1) schafften eine kleine Überraschung und besiegten nach zuvor vier Niederlagen die Saints (10-3), womit sie sich ihre kleinen Siegchancen in der NFC East weiterhin aufrechterhielten. QB Jalen Hurts vertrat den etatmäßigen Starter Carson Wentz und führte Philadelphia mit 167 Yards Passing und 106 Yards Rushing zum Erfolg.

Washington Football Team 23, San Francisco 49ers 15

Washington (6-7) setzte seinen positiven Lauf fort und setzte sich mit seinem vierten Sieg in Folge an die Spitze der NFC East. Die Defensive um Chase Young sorgte für zwei Touchdowns und fügte San Francisco (5-8) seine fünfte Niederlage in den letzten sechs Spielen zu.

Los Angeles Chargers 20, Atlanta Falcons 17

Quarterback Justin Herbert (243 Yards, 2 TDs) führte die Chargers (4-9) zum knappen Sieg gegen die Falcons (4-9) in einem Duell zweier Teams, die keine Chance mehr auf das Erreichen der Playoffs in dieser Spielzeit haben.

Buffalo Bills 26, Pittsburgh Steelers 15

Die Bills (10-3) gewannen ihr sechstes Spiel aus den letzten sieben Partien und festigten ihre Spitzenposition in der AFC East. Pittsburgh (11-2) dagegen verlor das zweite Spiel in Folge und liegt jetzt ein Spiel hinter Kansas City im Kampf um die Krone der AFC-Conference.

Denver Broncos 32, Carolina Panthers 27

 

Denver (5-8) mit QB Drew Lock (280 Yards, 4 TDs) setzte sich knapp gegen die Panthers (4-9) durch, wobei beide Teams keine Möglichkeit mehr haben in dieser Saison die Endrunde zu erreichen.

Baltimore Ravens 47, Cleveland Browns 42

Die Ravens (8-5) setzten sich in einem wilden und spektakulären Spiel mit insgesamt 89 Punkten gegen den Divisionsrivalen aus Cleveland (9-4) durch und errangen einen äußerst wichtigen Sieg im Rennen um einen Playoff-Platz. QB Lamar Jackson erzielte über 100 Yards Rushing und insgesamt 3 TDs in einer äußerst spannenden und sehenswerten Partie.

Tom Brady und Rob Gronkowski, Tampa Bay Buccaneers
Tom Brady und Rob Gronkowski, Tampa Bay Buccaneers
Tom Brady und Rob Gronkowski, Tampa Bay Buccaneers
amfoo - Tampa Bay Buccaneers NFL Shirt #87 Rob Gronkowski
Preis: € 36,90 Mehr Infos* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
amfoo - Tampa Bay Buccaneers NFL Hoody #12 Tom Brady
Preis: € 69,90 Mehr Infos* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NFL T-Shirt Tampa Bay Buccaneers Tom Brady 12 schwarz Football Trikot Jersey
Preis: € 36,95 Mehr Infos* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Januar 2021 um 16:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Menü